Dauerhafte Haarentfernung Laser Osnabrück

Laser-Behandlung

Dauerhafte Haarentfernung
Verbreitet ist die Haarentfernung durch Rasieren, Wachs oder Epilieren – neben dem hohen Zeitaufwand sprechen weitere negative Begleiterscheinungen wie Hautreizungen und eingewachsene Haare dagegen. Durch die Laser-Haarentfernung werden die Haarfolliken zerstört. Das Haar kann nicht nachwachsen. Ob einige hartnäckige Haare am Kinn, unschöne Haare am Bauchnabel oder die klassischen Körperbereiche wie Achseln und Beine bei der Frau oder Brust und Schultern beim Mann – mit der Laser-Haarenfernung genießen Sie ein ganz neues Körpergefühl. Endlich haarfrei.
» Haarentfernung Körperbereiche

Hautstraffung
Schöne und glatte Haut kann eine Behandlung mit dem Laser auch in der Falten- und Cellulite-Behandlung bringen. Durch den Laser wird das hauteigene Collagen angeregt, was eine glattere Haut zur Folge hat.
» Falten- und Cellulitebehandlung

Tipps: vor und nach Ihrer Behandlung
Bereiten Sie Ihre Haut optimal auf die Behandlung mit dem Laser vor, und gönnen Sie ihr auch im Nachhinein die nötige Ruhe, um sich vollständig zu regenerieren.
» zu den Tipps

Wie läuft die Behandlung genau ab?

Vor der ersten Behandlung führen wir ein ausführliches und kostenloses Beratungsgespräch mit einer Probebehandlung durch, in dem wir die Funktionsweise einer Laser-Behandlung genau erklären. Wir sind der Meinung, dass man selbst erfahren sollte, wie sich eine Laser- Behandlung anfühlt, um danach eine informierte Entscheidung treffen zu können, ob eine Laser-Haarentfernung in Frage kommt.

Während einer Behandlung tragen Laser-Therapeut und Klient eine Brille, um die Augen vor dem Laserlicht zu schützen. Weitere Hilfsmittel sind beim Einsatz des CandelaYag-Lasers nicht notwendig. Wichtig ist nur noch, dass die zu behandelnde Fläche vorher rasiert und gereinigt ist. Kühlendes Gel ist bei CANDELA-Lasern nicht notwendig, da das Lasersystem als einziges mit einem integrierten Hautkühlungssystem ausgestattet ist. Das sogenannte DCD (Dynamic Cooling Device) bewirkt, dass es bereits während des Laserpulses wirkt und die Haut dadurch wirksam schützt. Diese Kühlung kann individuell nach den Kundenbedürfnissen eingestellt werden. Eine vorübergehende Hautrötung ist ein völlig normaler Effekt, der sich immer bei einer Erwärmung der Haut zeigt. Dies normalisiert sich innerhalb weniger Stunden.

Die Wachstumsphasen der Haare Haare befinden sich in einem fortlaufendem Erneuerungsprozess. Dieser Prozess wird in drei Phasen unterteilt:

  1. Anagen - die Wachstumsphase.
  2. Telogen - die Ruhephase.
  3. Katagen - die Abbauphase.

In welcher Phase sich das Haar befindet, ist von außen nicht erkennbar. Ein Haar wird vom so genannten Haarfollikel gebildet. In der Wachstumsphase des Haars, die zwischen 2 bis 7 Jahren andauert , wachsen männliche Haare ca. 1 cm pro Monat und weibliche Haare ca. 1,5 cm. Da das Haarwachstum von der erblichen Veranlagung abhängt, ändert es sich je nach Person. Nach dieser Wachstumsphase folgt die Ruhephase. Hier schrumpft der Follikel über mehrere Wochen auf ein Drittel seiner Größe zusammen. Die Verbindung zum Haar reißt ab. Nach der Ruhephase wächst der Follikel erneut und beginnt ein neues Haar zu bilden, das schließlich das alte aus der Wurzel drückt. Nur in der Wachstumsphase (Anagen) können Haare entfernt werden. Die Haarphasen sind je nach Körperregion von unterschiedlicher Dauer. Aus diesem Grunde und weil man den Harren von „außen“ nicht ansieht, in welcher Phase sie sich befinden, die Wirksamkeit wird jedoch durch viele Faktoren der zu behandelnden Indikation beeinflusst.

Zurück zum Seitenanfang